#hundeliebe Instagram Photos & Videos

hundeliebe - 2.2m posts

Top Posts

Advertisements

Advertisements

Advertisements

Latest Instagram Posts

Advertisements

Advertisements

Advertisements

  • Hallo Freunde! 🐾 Heute war Abby den letzten Tag bei uns. Ihre Familie hat sie heute wieder abgeholt. Ich bin schon ein bisschen traurig, dass sie nicht mehr da ist. So ein zweiter Hund ist schon was Tolles! ❤️ Aber ich kann Mama und Papa schon verstehen, dass sie dauerhaft keine zweite Fellnase adoptieren wollen, schließlich mach ich alleine schon genug Krawall! 😄 Zu zweit fühle ich mich noch stärker und kann dann noch mehr Gas geben! Außerdem muss ich immer schauen, dass ich auch wirklich nichts verpasse. Nicht dass mir die andere Fellnase alles wegfrisst oder mehr Liebe bekommt als ich! Das wäre nämlich ziemlich unfair, denn ich bin ja schließlich hier die Prinzessin! 👑 Ich fände so einen Freund schon toll, aber dann könnte Abby zum Beispiel nicht mehr bei uns wohnen, wenn ihre Familie mal im Urlaub ist. Das fände ich auch sehr schade. Dann bleibt es lieber, wie es ist! Schließlich sehe ich meine Hundefreunde ja auch so ganz oft! ❤️
  • Hallo Freunde! 🐾 Heute war Abby den letzten Tag bei uns. Ihre Familie hat sie heute wieder abgeholt. Ich bin schon ein bisschen traurig, dass sie nicht mehr da ist. So ein zweiter Hund ist schon was Tolles! ❤️ Aber ich kann Mama und Papa schon verstehen, dass sie dauerhaft keine zweite Fellnase adoptieren wollen, schließlich mach ich alleine schon genug Krawall! 😄 Zu zweit fühle ich mich noch stärker und kann dann noch mehr Gas geben! Außerdem muss ich immer schauen, dass ich auch wirklich nichts verpasse. Nicht dass mir die andere Fellnase alles wegfrisst oder mehr Liebe bekommt als ich! Das wäre nämlich ziemlich unfair, denn ich bin ja schließlich hier die Prinzessin! 👑 Ich fände so einen Freund schon toll, aber dann könnte Abby zum Beispiel nicht mehr bei uns wohnen, wenn ihre Familie mal im Urlaub ist. Das fände ich auch sehr schade. Dann bleibt es lieber, wie es ist! Schließlich sehe ich meine Hundefreunde ja auch so ganz oft! ❤️
  • 12 1 8 minutes ago
  • After 4 years break from shows Daito did his debute in veteran class receiving vetCAC, Best of Breed and Best of Breed Veteran! He is now also Estonian Veteran Champion! 🏆💕
  • After 4 years break from shows Daito did his debute in veteran class receiving vetCAC, Best of Breed and Best of Breed Veteran! He is now also Estonian Veteran Champion! 🏆💕
  • 6 1 12 minutes ago

Advertisements

Advertisements

Advertisements

  • Jetzt mal ganz ehrlich.. Es redet doch jeder mit seinem Hund als würde dieser einen komplett verstehen und antworten können oder? 😂🐶 -> Comment 📝
__________
Danke an @fia.92 für dieses schöne Bild! 🐕📸
  • Jetzt mal ganz ehrlich.. Es redet doch jeder mit seinem Hund als würde dieser einen komplett verstehen und antworten können oder? 😂🐶 -> Comment 📝
    __________
    Danke an @fia.92 für dieses schöne Bild! 🐕📸
  • 15 5 31 minutes ago
  • 🤓☝️Did you know that the water in the mountains ist ice-cold? 🥶 Brrrrblbblblbrbl 😃🐶
  • 🤓☝️Did you know that the water in the mountains ist ice-cold? 🥶 Brrrrblbblblbrbl 😃🐶
  • 38 6 40 minutes ago
  • #hundaufsherz Tierschutz, Züchter, Privat? Es gibt einige Möglichkeiten an einen Hund zu gelangen. Ich bin nicht grundsätzlich für Tierschutzhunde. Es gibt gute Gründe für einen Hund aus einer qualitativen Zucht. Gerade wenn man mit dem Hund spezifisch arbeiten möchte ist es oft wichtig, dass die sozial sensible Phase eines Welpen optimal genutzt wird um auf das spätere Leben vorzubereiten. Ebenso ist es für manche Jobs, die Hunde erledigen sollen unabdinglich sich rassespezifische Eigenschaften zu nutzen zu machen. Es gibt einige Hunderassen, die auf meiner “Wunschliste” fürs Leben stehen 😜 derzeit an oberster Stelle der #flatcoatedretriever 😍 nichts desto trotz habe ich ein Herz für Second Hand Hunde und kleine Seelen, die von der Straße aufgelesen werden. Nichts halte ich hingegen davon, erwachsene Straßenhunde aus ihrem Umfeld zu entführen und in eine Großstadt zu verfrachten. Die meisten kommen mit ihrem Leben super klar. Auch wenn es für uns Menschen oft traurig erscheint und uns das Herz bricht. Sie kennen es nicht anders. Natürlich besteht immer die Gefahr, dass ein Straßenhund von einem Auto erfasst wird, erkrankt oder anderweitig zu Schaden kommt. Aber vielen von ihnen geht es gut und sie sind es gewohnt sich ihr Essen zusammenzusuchen und eigene Entscheidungen zu treffen. Nicht selten landen solche Exemplare irgendwann in Tierheimen oder werden immer wieder erneut vermittelt weil sie sich einfach nicht an das Leben als Familien Hund gewöhnen können. Junghunde und Welpen haben oftmals gute Chancen sich wunderbar an ihr neues Dasein als Familienmitglied zu gewöhnen und da macht es meiner Meinung nach definitiv Sinn, diesen ein Zuhause zu schenken (sonst wäre Bertha auch nicht hier😋) Wenn es aber eine Hund vom Züchter sein soll dann meiner Meinung nach bitte auch richtig. Mit Papieren, mit mehrmaligem Besuch während der ersten Wochen, mit reichlich Überlegung und einer guten Kinderstube. “Upps-Würfe” sind das letzte was die Tierwelt braucht und meistens ist bei diesen oft nur schwer nachzuvollziehen ob irgendwo mütterlicher oder väterlicherseits mal vererbbare Krankheiten bestanden. Von ominösen Rastplatz-Hunden spreche ich gar nicht erst 😂🙈
  • #hundaufsherz Tierschutz, Züchter, Privat? Es gibt einige Möglichkeiten an einen Hund zu gelangen. Ich bin nicht grundsätzlich für Tierschutzhunde. Es gibt gute Gründe für einen Hund aus einer qualitativen Zucht. Gerade wenn man mit dem Hund spezifisch arbeiten möchte ist es oft wichtig, dass die sozial sensible Phase eines Welpen optimal genutzt wird um auf das spätere Leben vorzubereiten. Ebenso ist es für manche Jobs, die Hunde erledigen sollen unabdinglich sich rassespezifische Eigenschaften zu nutzen zu machen. Es gibt einige Hunderassen, die auf meiner “Wunschliste” fürs Leben stehen 😜 derzeit an oberster Stelle der #flatcoatedretriever 😍 nichts desto trotz habe ich ein Herz für Second Hand Hunde und kleine Seelen, die von der Straße aufgelesen werden. Nichts halte ich hingegen davon, erwachsene Straßenhunde aus ihrem Umfeld zu entführen und in eine Großstadt zu verfrachten. Die meisten kommen mit ihrem Leben super klar. Auch wenn es für uns Menschen oft traurig erscheint und uns das Herz bricht. Sie kennen es nicht anders. Natürlich besteht immer die Gefahr, dass ein Straßenhund von einem Auto erfasst wird, erkrankt oder anderweitig zu Schaden kommt. Aber vielen von ihnen geht es gut und sie sind es gewohnt sich ihr Essen zusammenzusuchen und eigene Entscheidungen zu treffen. Nicht selten landen solche Exemplare irgendwann in Tierheimen oder werden immer wieder erneut vermittelt weil sie sich einfach nicht an das Leben als Familien Hund gewöhnen können. Junghunde und Welpen haben oftmals gute Chancen sich wunderbar an ihr neues Dasein als Familienmitglied zu gewöhnen und da macht es meiner Meinung nach definitiv Sinn, diesen ein Zuhause zu schenken (sonst wäre Bertha auch nicht hier😋) Wenn es aber eine Hund vom Züchter sein soll dann meiner Meinung nach bitte auch richtig. Mit Papieren, mit mehrmaligem Besuch während der ersten Wochen, mit reichlich Überlegung und einer guten Kinderstube. “Upps-Würfe” sind das letzte was die Tierwelt braucht und meistens ist bei diesen oft nur schwer nachzuvollziehen ob irgendwo mütterlicher oder väterlicherseits mal vererbbare Krankheiten bestanden. Von ominösen Rastplatz-Hunden spreche ich gar nicht erst 😂🙈
  • 10 1 47 minutes ago