#klassischereitkunst Instagram Photos & Videos

klassischereitkunst - 3.2k posts

Top Posts

  • Hallo, Werbung, das hier ist eine „unspektakuläre“ Schrittarbeit, mit meinem Vierjährigen Hengst. Er soll anfangen vermehrt zu balancieren, will heißen den eigenen Schwerpunkt nach hinten zu verlagern. Dabei benutzt er deutlich mehr seine tief liegenden Muskeln, die sozusagen die Wirbelsäule stabilisieren. Wenn es mir gelingt, dass er seine Wirbelsäule vermehrt beugt (sich deutlich versammelt), dann wird der laterale Anteil im Schritt weniger und der Diagonale mehr. Wenn sich ein Pferd verspannt, dann ist es genau umgekehrt. Der Schritt ist sozusagen die empfindlichste Gangart, die sich am stärksten bemerkbar macht. Eine rückwärts arbeitende Hand, wird den Schritt in Richtung Kamelgang verändern (irgendwann ist nur noch der laterale Anteil vorhanden). Aus Angst davor die Zügel aufzunehmen, wird der Schritt heute oft nicht mehr „gearbeitet“. Das halte ich für komplett falsch, gerade der Schritt ist insbesondere für das junge Pferd die Hauptgangart. Ich erarbeite hier das ausbalancieren und die korrekte Muskulatur (also Krafttraining, ja ihr habt richtig gelesen). Im Schritt kann man auch das junge Pferd schon an die Versammlung heranführen. Der Schritt ist erschütterungsarm und wird kaum von der Fliehkraft beeinflusst. Somit ist er die schonendste Gangart, um dem Pferd seine Balancierfähigkeit auszubauen. Außerdem kann ich mein Pferd feiner auf die Hilfen abstimmen und der Trab fühlt sich nach einer guten Schrittarbeit viel besser an. Doch seid gewarnt, euer junges Pferd wird zuerst stark wackeln, wenn ihr den Schub verringert und nach Tragkraft verlangt. Tragkraft bedeutet die Gelenke in der Standbeinphase gebeugt zu halten. Selbst wenige Millimeter sind sehr anstrengend, aber auch besonders gesund im Hinblick auf ein langes Reitpferdeleben. #classicaldressage#dressurpferd#reitkunst#klassischereitkunst#hengst#jungpferdeausbildung#dressurausbildung#dressur#pferdetraining
  • Hallo, Werbung, das hier ist eine „unspektakuläre“ Schrittarbeit, mit meinem Vierjährigen Hengst. Er soll anfangen vermehrt zu balancieren, will heißen den eigenen Schwerpunkt nach hinten zu verlagern. Dabei benutzt er deutlich mehr seine tief liegenden Muskeln, die sozusagen die Wirbelsäule stabilisieren. Wenn es mir gelingt, dass er seine Wirbelsäule vermehrt beugt (sich deutlich versammelt), dann wird der laterale Anteil im Schritt weniger und der Diagonale mehr. Wenn sich ein Pferd verspannt, dann ist es genau umgekehrt. Der Schritt ist sozusagen die empfindlichste Gangart, die sich am stärksten bemerkbar macht. Eine rückwärts arbeitende Hand, wird den Schritt in Richtung Kamelgang verändern (irgendwann ist nur noch der laterale Anteil vorhanden). Aus Angst davor die Zügel aufzunehmen, wird der Schritt heute oft nicht mehr „gearbeitet“. Das halte ich für komplett falsch, gerade der Schritt ist insbesondere für das junge Pferd die Hauptgangart. Ich erarbeite hier das ausbalancieren und die korrekte Muskulatur (also Krafttraining, ja ihr habt richtig gelesen). Im Schritt kann man auch das junge Pferd schon an die Versammlung heranführen. Der Schritt ist erschütterungsarm und wird kaum von der Fliehkraft beeinflusst. Somit ist er die schonendste Gangart, um dem Pferd seine Balancierfähigkeit auszubauen. Außerdem kann ich mein Pferd feiner auf die Hilfen abstimmen und der Trab fühlt sich nach einer guten Schrittarbeit viel besser an. Doch seid gewarnt, euer junges Pferd wird zuerst stark wackeln, wenn ihr den Schub verringert und nach Tragkraft verlangt. Tragkraft bedeutet die Gelenke in der Standbeinphase gebeugt zu halten. Selbst wenige Millimeter sind sehr anstrengend, aber auch besonders gesund im Hinblick auf ein langes Reitpferdeleben. #classicaldressage #dressurpferd #reitkunst #klassischereitkunst #hengst #jungpferdeausbildung #dressurausbildung #dressur #pferdetraining
  • 1,568 23 19 October, 2019
  • Hallo, heute habe ich meinen Wallach Leo wieder zum Brustkorb anheben animiert. Diese Arbeit ist extrem wichtig für ihn, weil er von Natur aus mit der Hinterhand stark nach oben arbeiten würde (Kruppe wippt hoch). Dieses Training verbessert Piaffe, Passage und die Levade. Außerdem werden die Rumpfhebermuskeln stark, sie sind wichtig, damit die thoracale Muskelschlinge nicht verfestigt wird. Das Brustkorb anheben wird heute nicht mehr trainiert, aber ich habe gesehen, wie viel gutes es bewirken kann. Viele Dinge sind in der Reiterei in Vergessenheit geraten und einiges davon hat es wahrlich nicht verdient. Ich habe Leo zu nah an der Bande geparkt, weshalb er das linke Hinterbein in einem veränderten Fußungsbogen bewegt. Leider habe ich es erst auf dem Video gesehen. Was er hier schon besonders toll macht, ist das vorständige Vorderbein (sieht man besonders gut im Standbild). Dies spricht für eine enorme Gewichtsverlagerung nach hinten. Die Hanke ist enorm gebeugt und dabei auch die oberen Gelenke. Heute gibt es viel Versammlung zu sehen, wo Knie, Sprunggelenk und Fesselgelenk stark gebeugt sind, aber das Hüftgelenk und das Lumbosacralgelenk eher weniger. Auf diese moderne Art und Weise ist Versammlung tatsächlich verschleißend. Werbung #classicaldressage#dressurpferd#reitkunst#dressurpferd#dressurausbildung#dressurtraining#klassischereitkunst#dressurtraining#pferd#dressur
  • Hallo, heute habe ich meinen Wallach Leo wieder zum Brustkorb anheben animiert. Diese Arbeit ist extrem wichtig für ihn, weil er von Natur aus mit der Hinterhand stark nach oben arbeiten würde (Kruppe wippt hoch). Dieses Training verbessert Piaffe, Passage und die Levade. Außerdem werden die Rumpfhebermuskeln stark, sie sind wichtig, damit die thoracale Muskelschlinge nicht verfestigt wird. Das Brustkorb anheben wird heute nicht mehr trainiert, aber ich habe gesehen, wie viel gutes es bewirken kann. Viele Dinge sind in der Reiterei in Vergessenheit geraten und einiges davon hat es wahrlich nicht verdient. Ich habe Leo zu nah an der Bande geparkt, weshalb er das linke Hinterbein in einem veränderten Fußungsbogen bewegt. Leider habe ich es erst auf dem Video gesehen. Was er hier schon besonders toll macht, ist das vorständige Vorderbein (sieht man besonders gut im Standbild). Dies spricht für eine enorme Gewichtsverlagerung nach hinten. Die Hanke ist enorm gebeugt und dabei auch die oberen Gelenke. Heute gibt es viel Versammlung zu sehen, wo Knie, Sprunggelenk und Fesselgelenk stark gebeugt sind, aber das Hüftgelenk und das Lumbosacralgelenk eher weniger. Auf diese moderne Art und Weise ist Versammlung tatsächlich verschleißend. Werbung #classicaldressage #dressurpferd #reitkunst #dressurpferd #dressurausbildung #dressurtraining #klassischereitkunst #dressurtraining #pferd #dressur
  • 8,714 109 28 September, 2019
  • Hallo, Werbung, hier möchte ich euch noch eine Passageversion im Schulterherein zeigen. Mein Wallach hebt hier seinen Brustkorb enorm an, er ist dadurch wahnsinnig bergauf und genauso fühlt es sich an. In einer normalen Passage ist die Hanke nicht wirklich gebeugt, die Passage lebt von der Aufrichtung der Vorhand (die Balanceverschiebung nach hinten, wird hauptsächlich durch den hohen Hals hervorgerufen). Diese Version der Passage ist sozusagen mit einer zusätzlichen kleinen Portion Hankenbeugung versehen und kostet dadurch noch mehr Kraft. Man kann förmlich sehen, wie er über die Hinterbeine balanciert. Die Vorhand wird extrem frei und kann schön nach oben arbeiten. Für eine gewisse Zeit, scheint er der Schwerkraft vor lauter Kraft zu trotzen. Die unteren Bandstrukturen der thoracale Schlinge werden nicht belastet, weil der Brustkorb von der Muskulatur angehoben bzw. nach oben gedrückt wird. Viele Pferde können so eine Aktion entwickeln, mein Leo trabt von Natur aus eher wie ein mit der Vorhand am Boden klebendes Eselchen 🤣🤣. #dressurpferd#reitkunst#classicaldressage#klassischereitkunst#hoheschule#passage#seitengänge#reiten#dressurtraining#dressurausbildung#dressurreiten#dressur#dressurreiterin#dressurausbildung
  • Hallo, Werbung, hier möchte ich euch noch eine Passageversion im Schulterherein zeigen. Mein Wallach hebt hier seinen Brustkorb enorm an, er ist dadurch wahnsinnig bergauf und genauso fühlt es sich an. In einer normalen Passage ist die Hanke nicht wirklich gebeugt, die Passage lebt von der Aufrichtung der Vorhand (die Balanceverschiebung nach hinten, wird hauptsächlich durch den hohen Hals hervorgerufen). Diese Version der Passage ist sozusagen mit einer zusätzlichen kleinen Portion Hankenbeugung versehen und kostet dadurch noch mehr Kraft. Man kann förmlich sehen, wie er über die Hinterbeine balanciert. Die Vorhand wird extrem frei und kann schön nach oben arbeiten. Für eine gewisse Zeit, scheint er der Schwerkraft vor lauter Kraft zu trotzen. Die unteren Bandstrukturen der thoracale Schlinge werden nicht belastet, weil der Brustkorb von der Muskulatur angehoben bzw. nach oben gedrückt wird. Viele Pferde können so eine Aktion entwickeln, mein Leo trabt von Natur aus eher wie ein mit der Vorhand am Boden klebendes Eselchen 🤣🤣. #dressurpferd #reitkunst #classicaldressage #klassischereitkunst #hoheschule #passage #seitengänge #reiten #dressurtraining #dressurausbildung #dressurreiten #dressur #dressurreiterin #dressurausbildung
  • 6,683 76 10 October, 2019
  • Werbung🖤 Wie scherst du denn?
______________________________
Scheren, eines der umstrittensten Themen in der Pferdewelt, ebenso wie das Eindecken. Ich persönlich bin der Meinung es soll jeder machen wie er meint, aber ICH decke mein Pferd im Winter definitiv ein! Und ich schere auch, wenngleich das bei uns wirklich nur...ja...hübsch aussieht und keinen nutzen hat. Was andere davon halten? Ganz ehrlich? Ist mir echt Wurscht 🤣 es tut ihr nicht weh, es ist kein Schaden, es ist einfach nur süß...nicht mehr und nicht minder .
Des Weiteren hat Darcy kein wirklich schützendes Winterfell, weshalb ich sie eindecke, aber eben auch nicht großflächig Scheren muss, da sie so gut wie gar nicht schwitzt 🤷🏼‍♀️
_______________________________
Wie macht ihr das? Deckt ihr ein? Schert ihr ? Wenn ja, was? 
_______________________________
#dressage #dressagehorse #instahorse #equestrian #riding #instarider #pferfeschönheiten #dressur #klassischereitkunst #reitkunst #bow #schleife #scheren #schur #schermuster
  • Werbung🖤 Wie scherst du denn?
    ______________________________
    Scheren, eines der umstrittensten Themen in der Pferdewelt, ebenso wie das Eindecken. Ich persönlich bin der Meinung es soll jeder machen wie er meint, aber ICH decke mein Pferd im Winter definitiv ein! Und ich schere auch, wenngleich das bei uns wirklich nur...ja...hübsch aussieht und keinen nutzen hat. Was andere davon halten? Ganz ehrlich? Ist mir echt Wurscht 🤣 es tut ihr nicht weh, es ist kein Schaden, es ist einfach nur süß...nicht mehr und nicht minder .
    Des Weiteren hat Darcy kein wirklich schützendes Winterfell, weshalb ich sie eindecke, aber eben auch nicht großflächig Scheren muss, da sie so gut wie gar nicht schwitzt 🤷🏼‍♀️
    _______________________________
    Wie macht ihr das? Deckt ihr ein? Schert ihr ? Wenn ja, was?
    _______________________________
    #dressage #dressagehorse #instahorse #equestrian #riding #instarider #pferfeschönheiten #dressur #klassischereitkunst #reitkunst #bow #schleife #scheren #schur #schermuster
  • 443 43 15 October, 2019
  • Hallo, heute möchte ich euch auf einen Trick aufmerksam machen. Wenn ihr euer Pferd in die Hankenbeugung bringt, also den Rücken zum deutlichen aufwölben veranlasst, dann beugt sich das Lumbosacralgelenk. Wenn das eintritt, dann wird die Kruppe eures Pferdes gespaltener, (es bekommt einen leichten bzw. stärkeren Herzchenhintern) also kann man definitiv behaupten mehr Herzchenhintern = Rücken ist aufgewölbt. Das ist für mich ein WIRKLICH über den Rücken gehendes Pferd. Das Becken steht vertikaler und die Hinterbeine bleiben unter dem Pferdekörper. Das funktioniert nur bei Lektionen, die auch Hankenbeugung erzeugen. Das wären Rückwärtsrichten, Seitwärtsbewegungen, Piaff, stark versammelter Schulschritt in allen Formen, Galopp auf der Stelle/Schulgalopp/Galopppirouette usw.  Deshalb finde ich es besonders wichtig, dass jedes Reitpferd mindestens 5x pro Reittraining seinen Rücken anhebt, also nicht nur außen herum joggen und auseinanderfallen. Dann kann ich sicher sein, dass es dem Rücken und den Beinen meines Pferdes gut bzw. besser geht, obwohl es als Lastentier genutzt/missbraucht wird. 🤣 Werbung #reitkunst#dressurpferd#horse#hengst#dressurtraining#dressur#classicaldressage#klassischereitkunst#dressagetraining#dressurreiten#pferdeausbildung#reiten#versammlung#galopp
  • Hallo, heute möchte ich euch auf einen Trick aufmerksam machen. Wenn ihr euer Pferd in die Hankenbeugung bringt, also den Rücken zum deutlichen aufwölben veranlasst, dann beugt sich das Lumbosacralgelenk. Wenn das eintritt, dann wird die Kruppe eures Pferdes gespaltener, (es bekommt einen leichten bzw. stärkeren Herzchenhintern) also kann man definitiv behaupten mehr Herzchenhintern = Rücken ist aufgewölbt. Das ist für mich ein WIRKLICH über den Rücken gehendes Pferd. Das Becken steht vertikaler und die Hinterbeine bleiben unter dem Pferdekörper. Das funktioniert nur bei Lektionen, die auch Hankenbeugung erzeugen. Das wären Rückwärtsrichten, Seitwärtsbewegungen, Piaff, stark versammelter Schulschritt in allen Formen, Galopp auf der Stelle/Schulgalopp/Galopppirouette usw. Deshalb finde ich es besonders wichtig, dass jedes Reitpferd mindestens 5x pro Reittraining seinen Rücken anhebt, also nicht nur außen herum joggen und auseinanderfallen. Dann kann ich sicher sein, dass es dem Rücken und den Beinen meines Pferdes gut bzw. besser geht, obwohl es als Lastentier genutzt/missbraucht wird. 🤣 Werbung #reitkunst #dressurpferd #horse #hengst #dressurtraining #dressur #classicaldressage #klassischereitkunst #dressagetraining #dressurreiten #pferdeausbildung #reiten #versammlung #galopp
  • 5,689 98 3 October, 2019
  • Entscheidungen treffen🙏 || ⁰⁸ˑ¹⁹ ⁰⁹ˑ¹⁸
______________________________
Wir alle müssen in unserem Leben ständig Entscheidungen treffen. Für uns selbst und für die, die wir lieben. Manche von diesen Entscheidungen treffen wir ganz unbewusst, andere sehr bewusst. Vielleicht haben wir lange über sie nachgedacht, da sie eine große Veränderung bedeuten oder bedeuten könnten. Mal fallen diese Entscheidungen leicht, manchmal sehr schwer.
Eins haben sie alle gemeinsam, wir können nicht vorhersagen was die Entscheidung letztendlich auslöst, wie sie uns beeinflussen wird, ob wir mit ihr das erreichen können wonach wir streben oder von was wir träumen.
Doch sie sind so wichtig, denn sie machen uns verantwortungsbewusster, selbsbewusster, erfahrener und vielleicht auch ein kleines bisschen weiser.💛 .

Ich habe vergangenes Jahr drei größere Entscheidungen für Animo und mich treffen müssen, da ich gemerkt habe, dass wir nicht mehr gesunderhaltend und bedingungslos zufrieden weiter machen konnten.
Denn Animos Sattel passte hinten und vorne nicht mehr und somit begann die Suche nach einem neuen Sattel.
Außerdem wurde die Fehlbelastung seiner Hufe immer schlimmer, sodass ich mich für eine Veränderung entscheiden musste. 
Nachdem diese Veränderungen uns wirklich merklich weitergeholfen hatten und ich Animo angesehen habe, wie zufriedener er jeden Tag wurde, begann ich über alles mögliche nachzudenken.
Über das WIE, wie haben wir alles, was wir bis heute gemeinsam erschaffen haben, erreicht und wie wollen wir demnächst weiter machen? Ich habe schon von Anfang an viel Freiarbeit und Liberty work mit Animo gemacht, da ich finde, dass unsere Bindung zueinander das absolut Wichtigste ist. Aus diesem Grund hab ich mich auch von der heutigen Weise des Dressurreitens weg, hin zur klassischen Reitkunst entschieden. 
Ich werde demnächst noch Beiträge schreiben, in denen ich erkläre wie es zu alle dem gekommen ist.

All diese Entscheidungen haben Animo und mich glücklicherweise bestärkt, uns geholfen und uns weitergebracht. Das macht mich so glücklich und dankbar.
Habt Mut zur Veränderung, wenn euer Herz euch sagt, dass es zeit ist.
Doch die Bilder sagen sowieso mehr aus als Worte, oder?🤭
  • Entscheidungen treffen🙏 || ⁰⁸ˑ¹⁹ ⁰⁹ˑ¹⁸
    ______________________________
    Wir alle müssen in unserem Leben ständig Entscheidungen treffen. Für uns selbst und für die, die wir lieben. Manche von diesen Entscheidungen treffen wir ganz unbewusst, andere sehr bewusst. Vielleicht haben wir lange über sie nachgedacht, da sie eine große Veränderung bedeuten oder bedeuten könnten. Mal fallen diese Entscheidungen leicht, manchmal sehr schwer.
    Eins haben sie alle gemeinsam, wir können nicht vorhersagen was die Entscheidung letztendlich auslöst, wie sie uns beeinflussen wird, ob wir mit ihr das erreichen können wonach wir streben oder von was wir träumen.
    Doch sie sind so wichtig, denn sie machen uns verantwortungsbewusster, selbsbewusster, erfahrener und vielleicht auch ein kleines bisschen weiser.💛 .

    Ich habe vergangenes Jahr drei größere Entscheidungen für Animo und mich treffen müssen, da ich gemerkt habe, dass wir nicht mehr gesunderhaltend und bedingungslos zufrieden weiter machen konnten.
    Denn Animos Sattel passte hinten und vorne nicht mehr und somit begann die Suche nach einem neuen Sattel.
    Außerdem wurde die Fehlbelastung seiner Hufe immer schlimmer, sodass ich mich für eine Veränderung entscheiden musste.
    Nachdem diese Veränderungen uns wirklich merklich weitergeholfen hatten und ich Animo angesehen habe, wie zufriedener er jeden Tag wurde, begann ich über alles mögliche nachzudenken.
    Über das WIE, wie haben wir alles, was wir bis heute gemeinsam erschaffen haben, erreicht und wie wollen wir demnächst weiter machen? Ich habe schon von Anfang an viel Freiarbeit und Liberty work mit Animo gemacht, da ich finde, dass unsere Bindung zueinander das absolut Wichtigste ist. Aus diesem Grund hab ich mich auch von der heutigen Weise des Dressurreitens weg, hin zur klassischen Reitkunst entschieden.
    Ich werde demnächst noch Beiträge schreiben, in denen ich erkläre wie es zu alle dem gekommen ist.

    All diese Entscheidungen haben Animo und mich glücklicherweise bestärkt, uns geholfen und uns weitergebracht. Das macht mich so glücklich und dankbar.
    Habt Mut zur Veränderung, wenn euer Herz euch sagt, dass es zeit ist.
    Doch die Bilder sagen sowieso mehr aus als Worte, oder?🤭
  • 313 9 29 August, 2019

Latest Instagram Posts

  • „Schieben“ und „Tragen“ 🚀<->🏋🏼‍♀️
————————————————————
In der heutigen Zeit wird in der Reiterei kaum mehr ein Auge auf die Tragfähigkeit des Pferdes geworfen. Stattdessen sieht man kreuz und quer fliegende Pferdebeine, bei einer bis auf den Anschlag angezogenen Kandare. Ein gewaltsames Vorwärtsreiten mit ebenso gewaltsamer Handeinwirkung, da die meisten Reiter die schwungvoll gezüchteten Gänge ihrer Pferde nicht mehr sitzen können und sich somit in den Sattel klemmen und sich am Zügel festhalten. Dass das massive negative Auswirkungen auf den Pferdekörper hat liegt auf der Hand und ist einfach Fakt. Ich reite sehr selten mal  wirklich vorwärts. Wenn dann nur auf der Geraden, für ein paar wenige Tritte. Aber dann richtig! Wie man im ersten Bild sieht schiebt Sandor sich schön aus der Hinterhand nach vorne OBEN. Diese Sequenzen sind das Ziel. Dabei bleibt meine Zügelverbindung weich und fein. Hier spielt die Fitness des Reiters eine große Rolle. Will man (schwungvolle) Pferde reiten muss man lernen sie vernünftig sitzen zu können. Und das geht nicht ohne die nötige Muskulatur des Reiters. In einem der letzten Beiträge bin ich näher auf dieses Thema eingegangen. Im zweiten Bild sieht man die Tragkraft. Diese ist enorm wichtig, denn wie der Name schon sagt kann das Pferd den Reiter nicht gesund „tragen“ ohne die entsprechende schützende Muskulatur. Die Tragkraft zu entwickeln ist ein langer Prozess der nahezu nie endet. Doch wollen wir ein gesundes und starkes Pferd für lange Zeit unter uns haben, so kommen wir um die Tragkraft nicht drumherum. Auch ich reite mein Pferd auf Kandare - doch sie ist niemals bis auf den Anschlag angezogen. Der Kandarenzügel hängt immer durch. Sandors weicher Schaum an den Lippen beweist dass er seine Rückenmuskeln voll einsetzen kann, ohne dass er eingeschränkt wird durch eine harte Hand oder einen klemmenden Reitersitz. Schult eure Augen! Wie sieht echtes Reiten aus? Dass es einfach wäre hat niemals jemand behauptet. Macht euren Pferden den Weg nach vorne frei und schenkt ihnen eure Hände. Sie nehmen es immer dankend an.
#klassischereitkunst #classicaldressage #schubkraft #tragkraft #richtigreitenreicht
  • „Schieben“ und „Tragen“ 🚀<->🏋🏼‍♀️
    ————————————————————
    In der heutigen Zeit wird in der Reiterei kaum mehr ein Auge auf die Tragfähigkeit des Pferdes geworfen. Stattdessen sieht man kreuz und quer fliegende Pferdebeine, bei einer bis auf den Anschlag angezogenen Kandare. Ein gewaltsames Vorwärtsreiten mit ebenso gewaltsamer Handeinwirkung, da die meisten Reiter die schwungvoll gezüchteten Gänge ihrer Pferde nicht mehr sitzen können und sich somit in den Sattel klemmen und sich am Zügel festhalten. Dass das massive negative Auswirkungen auf den Pferdekörper hat liegt auf der Hand und ist einfach Fakt. Ich reite sehr selten mal wirklich vorwärts. Wenn dann nur auf der Geraden, für ein paar wenige Tritte. Aber dann richtig! Wie man im ersten Bild sieht schiebt Sandor sich schön aus der Hinterhand nach vorne OBEN. Diese Sequenzen sind das Ziel. Dabei bleibt meine Zügelverbindung weich und fein. Hier spielt die Fitness des Reiters eine große Rolle. Will man (schwungvolle) Pferde reiten muss man lernen sie vernünftig sitzen zu können. Und das geht nicht ohne die nötige Muskulatur des Reiters. In einem der letzten Beiträge bin ich näher auf dieses Thema eingegangen. Im zweiten Bild sieht man die Tragkraft. Diese ist enorm wichtig, denn wie der Name schon sagt kann das Pferd den Reiter nicht gesund „tragen“ ohne die entsprechende schützende Muskulatur. Die Tragkraft zu entwickeln ist ein langer Prozess der nahezu nie endet. Doch wollen wir ein gesundes und starkes Pferd für lange Zeit unter uns haben, so kommen wir um die Tragkraft nicht drumherum. Auch ich reite mein Pferd auf Kandare - doch sie ist niemals bis auf den Anschlag angezogen. Der Kandarenzügel hängt immer durch. Sandors weicher Schaum an den Lippen beweist dass er seine Rückenmuskeln voll einsetzen kann, ohne dass er eingeschränkt wird durch eine harte Hand oder einen klemmenden Reitersitz. Schult eure Augen! Wie sieht echtes Reiten aus? Dass es einfach wäre hat niemals jemand behauptet. Macht euren Pferden den Weg nach vorne frei und schenkt ihnen eure Hände. Sie nehmen es immer dankend an.
    #klassischereitkunst #classicaldressage #schubkraft #tragkraft #richtigreitenreicht
  • 49 1 13 hours ago
  • - Andere Reitweisen -
Leider ist es unter uns Reitern Gang und Gäbe seine eigene Reitweisen als Religion zu sehen... Ja ich überziehe etwas, aber ich kann mich da auch nicht ganz raus nehmen. Mittlerweile komme ich aber immer öfter an den Punkt, dass gutes Reiten Reitweisen übergreifend ist und sich doch wichtige Punkte wiederholen, nein sogar gleich gehandhabt werden. So komme ich nun dazu mir bei anderen Reitweisen etwas abzuschauen... Ohooo, ja ich staune fast über mich. Aufgewachsen bin ich mit FN Dressur. Irgendwann zwang mich mein Pony meinen Horizont vorsichtig zu öffnen und ich landete irgendwo zwischen klassischem Reiten und der Doma Vaquera. Dann fing ich mit dem Kutschenfahren an und bemerkte dabei, was ich beim Langzügel falsch mache und warum das bisher einfachnicht funktionieren konnte. Das war wirklich ein fast schwindelerregender Moment, als mir die Schuppen von den Augen gefallen sind... Ich kann es ja immer fast nicht glauben, wenn ich selber anfange Schlüsse zu ziehen und Verbindungen zu erkennen. Gestern stand ich nun beim Rindertraining und habe Westernreitern zugeschaut. Nicht, dass ich noch nie mit einem Westernreiter in der Halle war... Das war ich oft und so oft war ich mir nicht sicher, was sie da gerade reiten und in welche Richtung ich ausweichen muss, falls wir uns in die Quere kommen. Gestern war ich das erste Mal aktiver Zuschauer beim Kurs zum Rindertreiben und lustiger Weise ist mir davor noch nie aufgefallen, dass sie im Prinzip die gleichen Übungen reiten wie wir auch. Die Pferde sind anatomisch etwas vorteilhafter gebaut, als meine Maus, aber wir reiten wirklich ähnlich. Ihr mögt nun denken: wie kann es sein, dass ich das noch nie gesehen habe... Hmm... Ich habe mich wirklich immer auf die Spinns und das Rumgefetze im Galopp konzentriert und den Rest habe ich einfach nicht mehr bemerkt. Schande auf mein Haupt. Blind bin ich. Und nun müssen das Pony und ich den Roll Back lernen, damit wir nächstes Jahr am Rind nicht komplett versagen. Der wird im Übrigen wohl in der Doma Vaquera und im Western auch mit den gleichen Hilfen geritten... Mal sehen bei was für einem Reitweisenmix mein Hafimädel und ich am Ende landen...
  • - Andere Reitweisen -
    Leider ist es unter uns Reitern Gang und Gäbe seine eigene Reitweisen als Religion zu sehen... Ja ich überziehe etwas, aber ich kann mich da auch nicht ganz raus nehmen. Mittlerweile komme ich aber immer öfter an den Punkt, dass gutes Reiten Reitweisen übergreifend ist und sich doch wichtige Punkte wiederholen, nein sogar gleich gehandhabt werden. So komme ich nun dazu mir bei anderen Reitweisen etwas abzuschauen... Ohooo, ja ich staune fast über mich. Aufgewachsen bin ich mit FN Dressur. Irgendwann zwang mich mein Pony meinen Horizont vorsichtig zu öffnen und ich landete irgendwo zwischen klassischem Reiten und der Doma Vaquera. Dann fing ich mit dem Kutschenfahren an und bemerkte dabei, was ich beim Langzügel falsch mache und warum das bisher einfachnicht funktionieren konnte. Das war wirklich ein fast schwindelerregender Moment, als mir die Schuppen von den Augen gefallen sind... Ich kann es ja immer fast nicht glauben, wenn ich selber anfange Schlüsse zu ziehen und Verbindungen zu erkennen. Gestern stand ich nun beim Rindertraining und habe Westernreitern zugeschaut. Nicht, dass ich noch nie mit einem Westernreiter in der Halle war... Das war ich oft und so oft war ich mir nicht sicher, was sie da gerade reiten und in welche Richtung ich ausweichen muss, falls wir uns in die Quere kommen. Gestern war ich das erste Mal aktiver Zuschauer beim Kurs zum Rindertreiben und lustiger Weise ist mir davor noch nie aufgefallen, dass sie im Prinzip die gleichen Übungen reiten wie wir auch. Die Pferde sind anatomisch etwas vorteilhafter gebaut, als meine Maus, aber wir reiten wirklich ähnlich. Ihr mögt nun denken: wie kann es sein, dass ich das noch nie gesehen habe... Hmm... Ich habe mich wirklich immer auf die Spinns und das Rumgefetze im Galopp konzentriert und den Rest habe ich einfach nicht mehr bemerkt. Schande auf mein Haupt. Blind bin ich. Und nun müssen das Pony und ich den Roll Back lernen, damit wir nächstes Jahr am Rind nicht komplett versagen. Der wird im Übrigen wohl in der Doma Vaquera und im Western auch mit den gleichen Hilfen geritten... Mal sehen bei was für einem Reitweisenmix mein Hafimädel und ich am Ende landen...
  • 24 1 21 October, 2019
  • *Werbung 
Reitkunstseminar "Kalifornische Reitkultur"

Am 02.11.2019 findet in der @hofreitschulebueckeburg wieder ein Seminar statt.
Ich habe selbst vor 3 Jahren angefrangen, die Seminare als Zuschauer in der Hofreitschule zu besuchen.
Ich freu mich sehr, das ich jetzt mal wieder ein Semianr mit REITEN darf!

Fragen und Themen, die in diesem Seminar beantworten und beleuchten werden sind u.a.: * Was muss ein Vaquero können? Lanze, Rope und Reitkunstelemente im Praxistest * Seitengänge am Rind – Sinn oder Unsinn? *Piaffe und Tummeln im Reitalltag der Vaqueros * Was ist dran an der nachhaltigen Ausbildung der frühen kalfornischen Pferde? * Maskerade und Selbstüberschätzung: Aufschneider im Hier und Heute entlarven * Horsemanship – warum Pferdeverstehen heute hauptsächlich am Boden stattfindet * Typische Fehlerquellen und wie man sie vermeidet bzw. korrigiert

Veielicht habt ihr ja auch an dem Tag Zeit und Lust euch inspiereiren zu lassen und vor allem zu LERNEN!
Denn auch als Zuschauer, kann man in der Hofreitschule sehr viele lernen und mit in seinen Pferdealltag nehmen.
Wenn ihr Lust habt könnt ihr Bill und mich dort auch mal in Aktion sehen!
Ich habe noch einen kleinen Bonus für meine Follower!
Wenn ihr das Seminar online bucht und 
den Code: " blindly-follow-horses " eingebt, bekommt ihr Rabatt auf euren Eintritt!
Buchen könnt ihr auf der Seite der Hofreitschule! Link findet ihr die nächsten Tage in meiner Story!

Ich würde mich sehr freuen, einige von euch dort zu sehen!

#vaquero #domavaquera #klassischereitkunst  #quarterhorse #pferd #pferdeliebe #reiten #blindlyfollowhorses #pferdemädchen
  • *Werbung
    Reitkunstseminar "Kalifornische Reitkultur"

    Am 02.11.2019 findet in der @hofreitschulebueckeburg wieder ein Seminar statt.
    Ich habe selbst vor 3 Jahren angefrangen, die Seminare als Zuschauer in der Hofreitschule zu besuchen.
    Ich freu mich sehr, das ich jetzt mal wieder ein Semianr mit REITEN darf!

    Fragen und Themen, die in diesem Seminar beantworten und beleuchten werden sind u.a.: * Was muss ein Vaquero können? Lanze, Rope und Reitkunstelemente im Praxistest * Seitengänge am Rind – Sinn oder Unsinn? *Piaffe und Tummeln im Reitalltag der Vaqueros * Was ist dran an der nachhaltigen Ausbildung der frühen kalfornischen Pferde? * Maskerade und Selbstüberschätzung: Aufschneider im Hier und Heute entlarven * Horsemanship – warum Pferdeverstehen heute hauptsächlich am Boden stattfindet * Typische Fehlerquellen und wie man sie vermeidet bzw. korrigiert

    Veielicht habt ihr ja auch an dem Tag Zeit und Lust euch inspiereiren zu lassen und vor allem zu LERNEN!
    Denn auch als Zuschauer, kann man in der Hofreitschule sehr viele lernen und mit in seinen Pferdealltag nehmen.
    Wenn ihr Lust habt könnt ihr Bill und mich dort auch mal in Aktion sehen!
    Ich habe noch einen kleinen Bonus für meine Follower!
    Wenn ihr das Seminar online bucht und
    den Code: " blindly-follow-horses " eingebt, bekommt ihr Rabatt auf euren Eintritt!
    Buchen könnt ihr auf der Seite der Hofreitschule! Link findet ihr die nächsten Tage in meiner Story!

    Ich würde mich sehr freuen, einige von euch dort zu sehen!

    #vaquero #domavaquera #klassischereitkunst #quarterhorse #pferd #pferdeliebe #reiten #blindlyfollowhorses #pferdemädchen
  • 3,683 22 21 October, 2019
  • Autumn. Feeling all the elements extra clearly this weekend 💨🌧❄️🍁🍂🌗. Behind on most things. Ahead of some. #keepgoing
  • Autumn. Feeling all the elements extra clearly this weekend 💨🌧❄️🍁🍂🌗. Behind on most things. Ahead of some. #keepgoing
  • 180 3 21 October, 2019
  • Hallo, Werbung, das hier ist eine „unspektakuläre“ Schrittarbeit, mit meinem Vierjährigen Hengst. Er soll anfangen vermehrt zu balancieren, will heißen den eigenen Schwerpunkt nach hinten zu verlagern. Dabei benutzt er deutlich mehr seine tief liegenden Muskeln, die sozusagen die Wirbelsäule stabilisieren. Wenn es mir gelingt, dass er seine Wirbelsäule vermehrt beugt (sich deutlich versammelt), dann wird der laterale Anteil im Schritt weniger und der Diagonale mehr. Wenn sich ein Pferd verspannt, dann ist es genau umgekehrt. Der Schritt ist sozusagen die empfindlichste Gangart, die sich am stärksten bemerkbar macht. Eine rückwärts arbeitende Hand, wird den Schritt in Richtung Kamelgang verändern (irgendwann ist nur noch der laterale Anteil vorhanden). Aus Angst davor die Zügel aufzunehmen, wird der Schritt heute oft nicht mehr „gearbeitet“. Das halte ich für komplett falsch, gerade der Schritt ist insbesondere für das junge Pferd die Hauptgangart. Ich erarbeite hier das ausbalancieren und die korrekte Muskulatur (also Krafttraining, ja ihr habt richtig gelesen). Im Schritt kann man auch das junge Pferd schon an die Versammlung heranführen. Der Schritt ist erschütterungsarm und wird kaum von der Fliehkraft beeinflusst. Somit ist er die schonendste Gangart, um dem Pferd seine Balancierfähigkeit auszubauen. Außerdem kann ich mein Pferd feiner auf die Hilfen abstimmen und der Trab fühlt sich nach einer guten Schrittarbeit viel besser an. Doch seid gewarnt, euer junges Pferd wird zuerst stark wackeln, wenn ihr den Schub verringert und nach Tragkraft verlangt. Tragkraft bedeutet die Gelenke in der Standbeinphase gebeugt zu halten. Selbst wenige Millimeter sind sehr anstrengend, aber auch besonders gesund im Hinblick auf ein langes Reitpferdeleben. #classicaldressage#dressurpferd#reitkunst#klassischereitkunst#hengst#jungpferdeausbildung#dressurausbildung#dressur#pferdetraining
  • Hallo, Werbung, das hier ist eine „unspektakuläre“ Schrittarbeit, mit meinem Vierjährigen Hengst. Er soll anfangen vermehrt zu balancieren, will heißen den eigenen Schwerpunkt nach hinten zu verlagern. Dabei benutzt er deutlich mehr seine tief liegenden Muskeln, die sozusagen die Wirbelsäule stabilisieren. Wenn es mir gelingt, dass er seine Wirbelsäule vermehrt beugt (sich deutlich versammelt), dann wird der laterale Anteil im Schritt weniger und der Diagonale mehr. Wenn sich ein Pferd verspannt, dann ist es genau umgekehrt. Der Schritt ist sozusagen die empfindlichste Gangart, die sich am stärksten bemerkbar macht. Eine rückwärts arbeitende Hand, wird den Schritt in Richtung Kamelgang verändern (irgendwann ist nur noch der laterale Anteil vorhanden). Aus Angst davor die Zügel aufzunehmen, wird der Schritt heute oft nicht mehr „gearbeitet“. Das halte ich für komplett falsch, gerade der Schritt ist insbesondere für das junge Pferd die Hauptgangart. Ich erarbeite hier das ausbalancieren und die korrekte Muskulatur (also Krafttraining, ja ihr habt richtig gelesen). Im Schritt kann man auch das junge Pferd schon an die Versammlung heranführen. Der Schritt ist erschütterungsarm und wird kaum von der Fliehkraft beeinflusst. Somit ist er die schonendste Gangart, um dem Pferd seine Balancierfähigkeit auszubauen. Außerdem kann ich mein Pferd feiner auf die Hilfen abstimmen und der Trab fühlt sich nach einer guten Schrittarbeit viel besser an. Doch seid gewarnt, euer junges Pferd wird zuerst stark wackeln, wenn ihr den Schub verringert und nach Tragkraft verlangt. Tragkraft bedeutet die Gelenke in der Standbeinphase gebeugt zu halten. Selbst wenige Millimeter sind sehr anstrengend, aber auch besonders gesund im Hinblick auf ein langes Reitpferdeleben. #classicaldressage #dressurpferd #reitkunst #klassischereitkunst #hengst #jungpferdeausbildung #dressurausbildung #dressur #pferdetraining
  • 1,568 23 19 October, 2019
  • Noch ein kurzes Video von unserem letzten Reitunterricht am 12.10.2019. 💪🏼 Leider kam ich diese Woche noch nicht groß zum Reiten und saß nur Montag + Mittwoch im Schritt auf ihr. Mir ist Mittwoch nochmal sehr deutlich aufgefallen wie sehr sie auf dem Gebiss kaut und sie ist echt kaum weich geworden - ich hoffe das wird wieder besser sobald ihre Zähne demnächst gemacht werden! 👨🏼‍⚕️ Außerdem haben wir nun knapp 4 Wochen Unterricht-Pause, aber wir werden fleißig weiterüben! 💪🏼 Heute regnet es in Strömen, mal sehen was ich dann mit ihr machen werde später.. 🐴
Reitet ihr auch, wenn‘s total regnet oder wird dann eher vom Boden aus gearbeitet? 😊
#equestrianeqn #newforestpony #ponylove #horse #ridinglesson #reitunterricht #klassischereitkunst #gettingbetter #training #sunshine #blackforest #ponyliebe #aïshaandme #ourway
  • Noch ein kurzes Video von unserem letzten Reitunterricht am 12.10.2019. 💪🏼 Leider kam ich diese Woche noch nicht groß zum Reiten und saß nur Montag + Mittwoch im Schritt auf ihr. Mir ist Mittwoch nochmal sehr deutlich aufgefallen wie sehr sie auf dem Gebiss kaut und sie ist echt kaum weich geworden - ich hoffe das wird wieder besser sobald ihre Zähne demnächst gemacht werden! 👨🏼‍⚕️ Außerdem haben wir nun knapp 4 Wochen Unterricht-Pause, aber wir werden fleißig weiterüben! 💪🏼 Heute regnet es in Strömen, mal sehen was ich dann mit ihr machen werde später.. 🐴
    Reitet ihr auch, wenn‘s total regnet oder wird dann eher vom Boden aus gearbeitet? 😊
    #equestrianeqn #newforestpony #ponylove #horse #ridinglesson #reitunterricht #klassischereitkunst #gettingbetter #training #sunshine #blackforest #ponyliebe #aïshaandme #ourway
  • 92 19 19 October, 2019
  • Gestern hatten wir unsere erste klassische Reitstunde. Sie war sehr anstrengend🥵 aber gut! 👌🏻 Wir haben alte bekannte Probleme durchgenommen aber auch neue Sachen (die mich teilweise zur Verzweiflung gebracht haben🤯) bearbeitet!Manchmal fühlte ich mich wie ein Anfänger!🙈 Zum Beispiel ➡️ Habt ihr schon mal euer Pferd ohne Schenkel angaloppiert? Also nur mit eurer Beckenbeweglichkeit? 🤯❓🤯❓🤯❓
Jaaaa... genau das habe ich auch gedacht!!! Nach mehrfachen Üben haben wir es aber tatsächlich hinbekommen.💪🏻 Jetzt heißt es erst mal üben, üben und noch mal üben. 
Vor allem an der Beckenbeweglichkeit! Da klemmt es nämlich noch am meisten.☝🏻
Vielen Dank für die tolle Stunde @gut_hartenstein und natürlich auch für die wertvollen Tricks und Tipps.👍🏻😃
Ein schönes Wochenende euch allen ☀️😘 #teamodinavicky #haflinger #klassischereitkunst #klassischedressur #traversale
  • Gestern hatten wir unsere erste klassische Reitstunde. Sie war sehr anstrengend🥵 aber gut! 👌🏻 Wir haben alte bekannte Probleme durchgenommen aber auch neue Sachen (die mich teilweise zur Verzweiflung gebracht haben🤯) bearbeitet!Manchmal fühlte ich mich wie ein Anfänger!🙈 Zum Beispiel ➡️ Habt ihr schon mal euer Pferd ohne Schenkel angaloppiert? Also nur mit eurer Beckenbeweglichkeit? 🤯❓🤯❓🤯❓
    Jaaaa... genau das habe ich auch gedacht!!! Nach mehrfachen Üben haben wir es aber tatsächlich hinbekommen.💪🏻 Jetzt heißt es erst mal üben, üben und noch mal üben.
    Vor allem an der Beckenbeweglichkeit! Da klemmt es nämlich noch am meisten.☝🏻
    Vielen Dank für die tolle Stunde @gut_hartenstein und natürlich auch für die wertvollen Tricks und Tipps.👍🏻😃
    Ein schönes Wochenende euch allen ☀️😘 #teamodinavicky #haflinger #klassischereitkunst #klassischedressur #traversale
  • 166 15 18 October, 2019
  • Hier ein kleiner Einblick in unsere Trabarbeit in der Lösungsphase. Diesmal war ich im Schenkelweichen auf dem Mittelzirkel unterwegs. Nach einiger Zeit beginnt das Pferd sich im Seitwärts zu entspannen und abzukauen, und genau das ist das Ziel bei dieser Übung. Es geht mir dabei nicht um die Versammlung, sondern um das Wachrütteln der Hinterhand mit einem aktiven Rücken. Sitzt beides merkt man es spätestens am Maul des Pferdes, es beginnt zu kauen und sucht den leichten Kontakt am Zügel. Sandor braucht noch viel Kraft und Muskulatur um die Bewegung irgendwann fließender und erhabener ausführen zu können, das ganze ist ein Prozess und kräftige Muskeln entstehen weder von allein noch über Nacht. Da er einen verhältnismäßig großen Kopf hat ist es für ihn umso wichtiger in Richtung der Vertikalen gearbeitet zu werden. Nur so kann ich nach und nach die übermäßige Belastung der Vorhand reduzieren. Häufige Schrittpausen am hängenden Zügel dienen als Lob und zur Entspannung. So verhindere ich eine Überlastung der Muskulatur und Sandor kann sich locker machen bevor die nächste Lektion beginnt. Ich bin ein sehr großer Befürworter des Intervalltrainings. Wie lang und wie intensiv etwas gemacht wird bestimmen Körper und Geist des Pferdes. Mit erzwungenen Dreistundenritten in der Bahn erreicht man gar nichts, außer ein saures und verschlissenes Pferd (und einen ebenso fertigen Reiter).
#klassischereitkunst #classicaldressage #lösungsphase #schenkelweichen #trabarbeit #richtigreitenreicht #biomechanik #pferdephysiotherapie
  • Hier ein kleiner Einblick in unsere Trabarbeit in der Lösungsphase. Diesmal war ich im Schenkelweichen auf dem Mittelzirkel unterwegs. Nach einiger Zeit beginnt das Pferd sich im Seitwärts zu entspannen und abzukauen, und genau das ist das Ziel bei dieser Übung. Es geht mir dabei nicht um die Versammlung, sondern um das Wachrütteln der Hinterhand mit einem aktiven Rücken. Sitzt beides merkt man es spätestens am Maul des Pferdes, es beginnt zu kauen und sucht den leichten Kontakt am Zügel. Sandor braucht noch viel Kraft und Muskulatur um die Bewegung irgendwann fließender und erhabener ausführen zu können, das ganze ist ein Prozess und kräftige Muskeln entstehen weder von allein noch über Nacht. Da er einen verhältnismäßig großen Kopf hat ist es für ihn umso wichtiger in Richtung der Vertikalen gearbeitet zu werden. Nur so kann ich nach und nach die übermäßige Belastung der Vorhand reduzieren. Häufige Schrittpausen am hängenden Zügel dienen als Lob und zur Entspannung. So verhindere ich eine Überlastung der Muskulatur und Sandor kann sich locker machen bevor die nächste Lektion beginnt. Ich bin ein sehr großer Befürworter des Intervalltrainings. Wie lang und wie intensiv etwas gemacht wird bestimmen Körper und Geist des Pferdes. Mit erzwungenen Dreistundenritten in der Bahn erreicht man gar nichts, außer ein saures und verschlissenes Pferd (und einen ebenso fertigen Reiter).
    #klassischereitkunst #classicaldressage #lösungsphase #schenkelweichen #trabarbeit #richtigreitenreicht #biomechanik #pferdephysiotherapie
  • 145 4 17 October, 2019
  • Auch der kleine spanische Schatz entwickelt sich hervorragend. Ironico ist seit fast einem Jahr bei mir in Beritt.
Heute hat er mich bei der Handarbeit mit feinsten Reaktionen auf meine Hilfen und ein paar halben Tritten beschenkt ❤❤❤ Die handliche Größe und sein ausgeglichenes Temperament machen die Arbeit an der Hand zum Genuss.  Und er profitiert, da er lernt sich besser zu koordinieren und die Übungen ohne Reitergewicht machen das Lernen oft einfacher und fördern die Rückentätigkeit.
#neuesreiten_claudiabutry #klassischereitkunst #classicaldressage #handarbeit #arbeitanderhand #workinhand #pre #rassevielfalt #iberianhorse
  • Auch der kleine spanische Schatz entwickelt sich hervorragend. Ironico ist seit fast einem Jahr bei mir in Beritt.
    Heute hat er mich bei der Handarbeit mit feinsten Reaktionen auf meine Hilfen und ein paar halben Tritten beschenkt ❤❤❤ Die handliche Größe und sein ausgeglichenes Temperament machen die Arbeit an der Hand zum Genuss. Und er profitiert, da er lernt sich besser zu koordinieren und die Übungen ohne Reitergewicht machen das Lernen oft einfacher und fördern die Rückentätigkeit.
    #neuesreiten_claudiabutry #klassischereitkunst #classicaldressage #handarbeit #arbeitanderhand #workinhand #pre #rassevielfalt #iberianhorse
  • 38 0 17 October, 2019
  • • Pigmentstörung oder Nährstoff-/ Mineralstoffmangel? • 
Eine Frage die mich seit gestern beschäftigt. Ein TA war da & den habe ich Duke‘s Auge nochmal anschauen lassen, da die Haut immer noch rosa ist & das ja angeblich von dem (aggressiven) Ausfluss des entzündeten Auges kam. Nun wurde aber gestern gesagt, das kann nicht sein & es wäre eine Pigmentstörung, die unter Umständen von einem Mangel kommen kann. Was sowas angeht sage ich ehrlich, das ich keine Ahnung davon habe. Aber vielleicht kennt sich von euch ja jemand davon aus & mag seine Erfahrungen mit mir teilen?🤔 Ein Blutbild werden wir definitiv machen. Wir sollen es aber erst nochmal beobachten vom TA aus. Langweilig wird mir mit Duke echt nie 🙆🏼‍♀️ // *Werbung
#aufdersuchenachhilfe #pferdepost_123 #blogger #alltagsgeschichten #quarterhorse #ridersofinstagram #rider #dressage #klassischereitkunst #pferdemädchen #soulmate
  • • Pigmentstörung oder Nährstoff-/ Mineralstoffmangel? •
    Eine Frage die mich seit gestern beschäftigt. Ein TA war da & den habe ich Duke‘s Auge nochmal anschauen lassen, da die Haut immer noch rosa ist & das ja angeblich von dem (aggressiven) Ausfluss des entzündeten Auges kam. Nun wurde aber gestern gesagt, das kann nicht sein & es wäre eine Pigmentstörung, die unter Umständen von einem Mangel kommen kann. Was sowas angeht sage ich ehrlich, das ich keine Ahnung davon habe. Aber vielleicht kennt sich von euch ja jemand davon aus & mag seine Erfahrungen mit mir teilen?🤔 Ein Blutbild werden wir definitiv machen. Wir sollen es aber erst nochmal beobachten vom TA aus. Langweilig wird mir mit Duke echt nie 🙆🏼‍♀️ // *Werbung
    #aufdersuchenachhilfe #pferdepost_123 #blogger #alltagsgeschichten #quarterhorse #ridersofinstagram #rider #dressage #klassischereitkunst #pferdemädchen #soulmate
  • 104 6 16 October, 2019
  • Gymnastizierung im Schritt || ¹⁰ˑ¹⁹
_________________________________________
Für uns ist die Schrittarbeit in den letzten Monaten zur obersten Priorität geworden. 
Dadurch dass diese Gangart die ruhigste ist, bleibt einem mehr Zeit im richtigen Moment zu reagieren und somit kann man dem Pferd ganz langsam Schritt für Schritt erklären worum es geht. 
Außerdem kann man dem Schritt wohl noch am Meisten durch die richtige Gymnastizierung an Ausdruck und Sicherheit verleihen.
Wir reiten viel Renvers, Travers und Schulterherein auf gebogener, sowie auf gerader Linie, Schenkelweichen gehören genauso dazu. Ein ständiger Wechsel und viele Pausen haben uns somit ein ganzes Stückchen weitergebracht. .

Animo hatte immer etwas Schwierigkeiten den richtigen Viertakt im Schritt zu halten und fiel schnell wieder in eine Art Pass-Schritt. Dieses Problem haben wir bis heute auch noch nicht vollständig gelöst, aber ich kann wirklich schon schöne Fortschritte und Verbesserungen erkennen und vor allem beim Reiten fühlen. 
Gerade im stark versammelten Schritt und in all den verschieden Seitengängen kann man sehen, wie deutlich sich der Viertakt plötzlich herauskristallisiert und im versammelten Schritt sogar zeitweilig alle vier Hufe gleichzeitig den Boden berühren.🎇
#classicaldressage #academicartofriding #neckrope #freeriding #libertywork #equilibrium
#equestrian #horsesofinstagram #instahorse #horselover
#sporthorse #sportpferd 
#zirzensik #freiarbeit #freiheitsdressur #bodenarbeit 
#klassischereitkunst #akademischereitkunst #halsringreiten #gleichgewicht #schritt #schrittarbeit
#gymnastizierung
  • Gymnastizierung im Schritt || ¹⁰ˑ¹⁹
    _________________________________________
    Für uns ist die Schrittarbeit in den letzten Monaten zur obersten Priorität geworden.
    Dadurch dass diese Gangart die ruhigste ist, bleibt einem mehr Zeit im richtigen Moment zu reagieren und somit kann man dem Pferd ganz langsam Schritt für Schritt erklären worum es geht.
    Außerdem kann man dem Schritt wohl noch am Meisten durch die richtige Gymnastizierung an Ausdruck und Sicherheit verleihen.
    Wir reiten viel Renvers, Travers und Schulterherein auf gebogener, sowie auf gerader Linie, Schenkelweichen gehören genauso dazu. Ein ständiger Wechsel und viele Pausen haben uns somit ein ganzes Stückchen weitergebracht. .

    Animo hatte immer etwas Schwierigkeiten den richtigen Viertakt im Schritt zu halten und fiel schnell wieder in eine Art Pass-Schritt. Dieses Problem haben wir bis heute auch noch nicht vollständig gelöst, aber ich kann wirklich schon schöne Fortschritte und Verbesserungen erkennen und vor allem beim Reiten fühlen.
    Gerade im stark versammelten Schritt und in all den verschieden Seitengängen kann man sehen, wie deutlich sich der Viertakt plötzlich herauskristallisiert und im versammelten Schritt sogar zeitweilig alle vier Hufe gleichzeitig den Boden berühren.🎇
    #classicaldressage #academicartofriding #neckrope #freeriding #libertywork #equilibrium
    #equestrian #horsesofinstagram #instahorse #horselover
    #sporthorse #sportpferd
    #zirzensik #freiarbeit #freiheitsdressur #bodenarbeit
    #klassischereitkunst #akademischereitkunst #halsringreiten #gleichgewicht #schritt #schrittarbeit
    #gymnastizierung
  • 155 0 15 October, 2019
  • Werbung🖤 Wie scherst du denn?
______________________________
Scheren, eines der umstrittensten Themen in der Pferdewelt, ebenso wie das Eindecken. Ich persönlich bin der Meinung es soll jeder machen wie er meint, aber ICH decke mein Pferd im Winter definitiv ein! Und ich schere auch, wenngleich das bei uns wirklich nur...ja...hübsch aussieht und keinen nutzen hat. Was andere davon halten? Ganz ehrlich? Ist mir echt Wurscht 🤣 es tut ihr nicht weh, es ist kein Schaden, es ist einfach nur süß...nicht mehr und nicht minder .
Des Weiteren hat Darcy kein wirklich schützendes Winterfell, weshalb ich sie eindecke, aber eben auch nicht großflächig Scheren muss, da sie so gut wie gar nicht schwitzt 🤷🏼‍♀️
_______________________________
Wie macht ihr das? Deckt ihr ein? Schert ihr ? Wenn ja, was? 
_______________________________
#dressage #dressagehorse #instahorse #equestrian #riding #instarider #pferfeschönheiten #dressur #klassischereitkunst #reitkunst #bow #schleife #scheren #schur #schermuster
  • Werbung🖤 Wie scherst du denn?
    ______________________________
    Scheren, eines der umstrittensten Themen in der Pferdewelt, ebenso wie das Eindecken. Ich persönlich bin der Meinung es soll jeder machen wie er meint, aber ICH decke mein Pferd im Winter definitiv ein! Und ich schere auch, wenngleich das bei uns wirklich nur...ja...hübsch aussieht und keinen nutzen hat. Was andere davon halten? Ganz ehrlich? Ist mir echt Wurscht 🤣 es tut ihr nicht weh, es ist kein Schaden, es ist einfach nur süß...nicht mehr und nicht minder .
    Des Weiteren hat Darcy kein wirklich schützendes Winterfell, weshalb ich sie eindecke, aber eben auch nicht großflächig Scheren muss, da sie so gut wie gar nicht schwitzt 🤷🏼‍♀️
    _______________________________
    Wie macht ihr das? Deckt ihr ein? Schert ihr ? Wenn ja, was?
    _______________________________
    #dressage #dressagehorse #instahorse #equestrian #riding #instarider #pferfeschönheiten #dressur #klassischereitkunst #reitkunst #bow #schleife #scheren #schur #schermuster
  • 443 43 15 October, 2019
  • Der irre Blick. Ich hätte sie Daenerys nennen sollen. Wirkt lieb und nett und ist wunderschön, hat aber eine fiese sture völlig wahnsinnige Ader🤦🏽‍♀️ Es gibt diese Tage, da würde man am liebsten auf dem Absatz kehrt machen und gehen. Ich glaub jeder Pferdebesitzer dieser Welt hat schon "du kommst in die Woscht Freund/Fräulein" zu seinem Pferd gesagt. Oder "Wenn ich absteigen muss isses zu spät!!" Ich gestern 5 Mal. (Humor bitte anschalten😉) Es ist halt nicht immer alles toll und Schmetterlinge, Harmonie und Sonnenschein❌ Gestern und auch letzte Woche schonmal dachte ich, ich hab ein Shetlandpony und wäre fast explodiert. Wie kann man so stur und widerspenstig sein? Dauernd wird stark getestet und der eigene Kopf durch gesetzt. Der irre Blick! Der sagt doch alles 😂 Sie ist eine Targaryen! Kleiner Drache 🐲 passt auch, wenn die Diva wieder Feuer spuckt und rumgiftet. Wenn sie nicht will, will sie nicht und macht was sie will. Egal zu welchem Preis. Ich hoffe ich kann ihren Stuten Schädel davon überzeugen, dass es viel schöner ist mit mir zu kooperieren statt immer wieder zu testen. Ich hoffe ich überlebe das. 😂 Man ist als Mensch dann immer so enttäuscht wenn Pferd sich zum Terror Zwerg entwickelt und wenn man dann nichtmal nachvollziehen kann warum das gerade passiert ist, steht man oft hilflos da. Da ist viel Geduld und Empathie nötig, die mir manchmal fehlen. Deswegen machen wir dann einfach mal ne Weile nichts, bis wir uns wieder lieb haben 😊🤭 und dann probieren wir es nochmal mit Ruhe. Ausserdem muss ich mir mal wiederholt die Zähne angucken, hab da so ne Vermutung, dass die Madam auch ärgern. Und natürlich die Pubertät.🙈
#knabstruppersofinstagram #knabstrupper #originalknabstrupper 👑 #aflillehav #pferdepost_123 #pferdeschönheiten #equinephotography #bestofequines #bestofhorsespost #pferdefotografie #baroquehorse #spottedhorse #herzenspferd #heste #cheval #horse #klassischereitkunst #klassischedressur #arschlochpferdhoch3 #zicke #schönheit #instahorse
  • Der irre Blick. Ich hätte sie Daenerys nennen sollen. Wirkt lieb und nett und ist wunderschön, hat aber eine fiese sture völlig wahnsinnige Ader🤦🏽‍♀️ Es gibt diese Tage, da würde man am liebsten auf dem Absatz kehrt machen und gehen. Ich glaub jeder Pferdebesitzer dieser Welt hat schon "du kommst in die Woscht Freund/Fräulein" zu seinem Pferd gesagt. Oder "Wenn ich absteigen muss isses zu spät!!" Ich gestern 5 Mal. (Humor bitte anschalten😉) Es ist halt nicht immer alles toll und Schmetterlinge, Harmonie und Sonnenschein❌ Gestern und auch letzte Woche schonmal dachte ich, ich hab ein Shetlandpony und wäre fast explodiert. Wie kann man so stur und widerspenstig sein? Dauernd wird stark getestet und der eigene Kopf durch gesetzt. Der irre Blick! Der sagt doch alles 😂 Sie ist eine Targaryen! Kleiner Drache 🐲 passt auch, wenn die Diva wieder Feuer spuckt und rumgiftet. Wenn sie nicht will, will sie nicht und macht was sie will. Egal zu welchem Preis. Ich hoffe ich kann ihren Stuten Schädel davon überzeugen, dass es viel schöner ist mit mir zu kooperieren statt immer wieder zu testen. Ich hoffe ich überlebe das. 😂 Man ist als Mensch dann immer so enttäuscht wenn Pferd sich zum Terror Zwerg entwickelt und wenn man dann nichtmal nachvollziehen kann warum das gerade passiert ist, steht man oft hilflos da. Da ist viel Geduld und Empathie nötig, die mir manchmal fehlen. Deswegen machen wir dann einfach mal ne Weile nichts, bis wir uns wieder lieb haben 😊🤭 und dann probieren wir es nochmal mit Ruhe. Ausserdem muss ich mir mal wiederholt die Zähne angucken, hab da so ne Vermutung, dass die Madam auch ärgern. Und natürlich die Pubertät.🙈
    #knabstruppersofinstagram #knabstrupper #originalknabstrupper 👑 #aflillehav #pferdepost_123 #pferdeschönheiten #equinephotography #bestofequines #bestofhorsespost #pferdefotografie #baroquehorse #spottedhorse #herzenspferd #heste #cheval #horse #klassischereitkunst #klassischedressur #arschlochpferdhoch3 #zicke #schönheit #instahorse
  • 97 21 15 October, 2019
  • #ridersdealsnewbloggerstar 
@ridersdeal gibt kleinen Instagramaccounts die Chance sich zu bewerben, um #RNBS zu werden 
Da machen wir sehr gerne mit! 
Mein Team und ich, das sind wir:

Vanessa, 28 Jahre alt

Leon, 20 Jahre alt (sieht aus wie ein Schimmel, ist aber eigentlich ein Schecke)

Silverblossom Shamal, 2,5 Jahre alt (aktuell der weltweit einzig bekannte Araber in der seltenen Farbe Black Silver Dapple)

Illuminado, 1,5 Jahre alt (Araber als Palominoschecke) 
Wir bewerben uns als #ridersdealsnewbloggerstar , da wir ein bunter Haufen sind und viele Themen aus der Reiterei abdecken: 
#Distanzreiten Leon und ich sind im Distanzsport unterwegs. Dieser Sport ist wirklich einzigartig in der Reitszene, denn es stehen Fairness und Teamgeist im Mittelpunkt. Das ist ein sehr angenehmer Gegenpol zur klassischen Turnierreiterei. Es gilt das Motto #angekommenistgewonnen und jeder freut sich mit Dir, wenn du ein schwieriges Geläuf mit Deinem Partner bestritten hast. 
#klassischeReitkunst Auf der Suche nach einer Reitweise, die meine Interessen und Prinzipien widerspiegelt bin ich zur klassischen Reitkunst gekommen. Eines meiner größten Idole ist @anjaberan und seit ich auf sie gestoßen bin habe ich mich stetig immer weiter gebildet im Bereich Lehren der ehemaligen Reitmeister, Geraderichten und Balance. Und je mehr ich davon gesehen habe, desto mehr habe ich gemerkt, was mir früher gefehlt hat und dass das der Ausbildungsweg ist, den ich mit meinen beiden Kleinen gehen möchte. 
Ich glaube, dass wir sehr gut zu @ridersdeal passen und würden uns über eine Zusammenarbeit sehr freuen.
  • #ridersdealsnewbloggerstar
    @ridersdeal gibt kleinen Instagramaccounts die Chance sich zu bewerben, um #RNBS zu werden
    Da machen wir sehr gerne mit!
    Mein Team und ich, das sind wir:

    Vanessa, 28 Jahre alt

    Leon, 20 Jahre alt (sieht aus wie ein Schimmel, ist aber eigentlich ein Schecke)

    Silverblossom Shamal, 2,5 Jahre alt (aktuell der weltweit einzig bekannte Araber in der seltenen Farbe Black Silver Dapple)

    Illuminado, 1,5 Jahre alt (Araber als Palominoschecke)
    Wir bewerben uns als  #ridersdealsnewbloggerstar  , da wir ein bunter Haufen sind und viele Themen aus der Reiterei abdecken:
    #Distanzreiten Leon und ich sind im Distanzsport unterwegs. Dieser Sport ist wirklich einzigartig in der Reitszene, denn es stehen Fairness und Teamgeist im Mittelpunkt. Das ist ein sehr angenehmer Gegenpol zur klassischen Turnierreiterei. Es gilt das Motto #angekommenistgewonnen und jeder freut sich mit Dir, wenn du ein schwieriges Geläuf mit Deinem Partner bestritten hast.
    #klassischeReitkunst Auf der Suche nach einer Reitweise, die meine Interessen und Prinzipien widerspiegelt bin ich zur klassischen Reitkunst gekommen. Eines meiner größten Idole ist @anjaberan und seit ich auf sie gestoßen bin habe ich mich stetig immer weiter gebildet im Bereich Lehren der ehemaligen Reitmeister, Geraderichten und Balance. Und je mehr ich davon gesehen habe, desto mehr habe ich gemerkt, was mir früher gefehlt hat und dass das der Ausbildungsweg ist, den ich mit meinen beiden Kleinen gehen möchte.
    Ich glaube, dass wir sehr gut zu @ridersdeal passen und würden uns über eine Zusammenarbeit sehr freuen.
  • 48 1 14 October, 2019